Sophia Thiel – Woche 4

Ich wusste schon letzten Montag, dass die kommende Woche sehr schwer werden wird. Es stand sowohl Karneval, als auch ein Kurztrip nach Amsterdam auf dem Plan. Trotz allem war ich hochmotivert, endlich mal wieder Erfolge beim Messen und Wiegen zu sehen.
Durch die Motivation angestachelt, gingen Montag – Mittwoch auch ziemlich gut. Montag habe ich Sophias Workout gemacht und Mittwoch war ich beim Jumping. Kennt ihr Jumping? Hat das schon mal jemand von euch ausprobiert oder macht es sogar häufiger? Ich kann es nur empfehlen, es mach super viel Spaß und ich fühle mich danach immer so richtig schön ausgepowert!

20170223_13292620170221_12333220170221_175623

Ab Donnerstag war dann alles etwas schwieriger. Wie es bei uns hier nunmal so üblich ist, waren auch wir Altweiber raus feiern. Es gab Alkohol, es gab Süßes und es gab Pommes. Gut, dann war mein Cheatday halt schon der Donnerstag. Dachte ich mir. Bis dann der Gedanke kam, dass ich das Wochenende in Amsterdam ja sicherlich auch hier und da nochmal was ungesundes essen werde. Da kam der Gedanke auf, dass diese Woche wahrscheinlich keine Erfolge zu verzeichnen sein werden.

img_20170226_143800_357img-20170222-wa0005

Im Amsterdam war es dann so, dass wir uns überwiegend von Fast-Food ernährt haben. Zum Ausgleich sind wir aber auch recht viel durch die Stadt gegangen und haben uns im Fitnessstudio des Hotels ausgepowert.

Alles in allem war die Woche ziemlich durchwachsen, weshalb ich diese auch um eine weitere Woche verlänger, also ein zweites Mal die vierte Woche machen werde. Da nun auch die Fastenzeit vor der Tür steht, habe ich mir vorgenommen, auf Zucker komplett zu verzichten. Mal schauen, ob ich das durchhalte.

Als ich dann heute morgen auf die Waage stieg und mich vermessen habe, war ich doch etwas überrascht, dass die letzten Tage keine bleibenden Schäden verursacht haben. Trotzdem werde ich die vierte Woche noch einmal wiederholen, denn die Phase 1, die nach vier Wochen endet, ist die, in welcher man am meisten Gewicht verlieren sollte. Dafür ist mir das leider doch noch etwas zu wenig. Also, neue Woche, neues Glück.
Zusätzlich werde ich nun zum Beginn der Fastenzeit auch mal versuchen, komplett auf Zucker zu verzichten. Ich bin sehr gespannt, ob ich das schaffen werde.

Brust: -1,5cm  gesamt: -4cm
Taille: -0,5cm  gesamt: -0,5cm
Bauch: +1cm  gesamt: +2cm
Hüfte: +0,5cm  gesamt: -4,5cm
Gewicht: -0,2kg  gesamt: -1,8kg

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s